Kleinkind Familie Impressum AGBs
Schwanger Recht und Arbeit Ernährung Frauenarzt Geburt Sport in der Schwangerschaft
Baby
Entwicklung Die Sinne Ernährung Schlafen Babysitter Tragen Schnuller
Ausstattung Pflege Gesundheit Stillen Wickeln TopfFit
 
Schwangerschaft, Baby, Kind
von A bis Z

Baby

Als Säugling oder Baby bezeichnet man ein Kind ab der Geburt im ersten Lebensjahr. In dieser Zeit wird es häufig mit der Muttermilch gestillt. Wegen des Saugreflexes wird es Säugling genannt. Während der ersten vier Wochen heißt es „Neugeborenes“. Ab dem zweiten Lebensjahr nennt man es „Kleinkind“.

Diese Phase im Leben eines Menschen ist durch die besonders rasante Entwicklung gekennzeichnet. Ein Baby entwickelt sich physisch und psychisch mit großer Geschwindigkeit. Für die Eltern besteht die Herausforderung sich immer wieder den Bedürfnissen und Vorlieben des Babys anzupassen. Diese ändern sich im ersten Lebensjahr häufig.

Ein Baby in seiner Entwicklung zu begleiten erfordert große Einschränkungen für das eigenen Bedürfnisse. Aber gerade diese Zeit wird von allen Müttern im Rückblick als die schönste Zeit in ihrem Leben in Erinnerung behalten. Das Baby lacht und gluckst vor Freude wenn es zufrieden ist. Ein Baby kann schon mit einfachen Dingen wie lustigen Geräuschen oder Fingerspielen zum Lachen gebracht werden. Also genießen Sie jede Sekunde in dieser Zeit, denn schnell ist aus dem Baby ein kleines Kind geworden.

Für das erste Lebensjahr gibt es typische Entwicklungsphasen. Deren zeitliche Streuung wird mit zunehmendem Alter größer. Entwicklungsdefizite können in dieser Zeit oft kurzfristig aufgeholt werden. Als Mutter oder Vater steht gerade beim ersten Kind manchmal die Frage im Raum: Entwickelt sich mein Kind normal? Um Fehlentwicklungen auszuschließen macht der Kinderarzt regelmäßiige Vorsorge Untersuchungen.

Die Bedürfnisse eines Babys sind nach der Geburt sehr übersichtlich. Es geht in den ersten Wochen darum, die Grundbedürfnisse des Babys zu kennen und möglichst diese ständig befriedigt zu halten. Wenn das Baby ein Bedürfnis hat, so beginnt es zu Schreien. Viele Bedürfnisse sind sehr leicht absehbar, so dass es leicht ist diese zu erfüllen. Dabei ist es wichtig zunächst die Lebenswichtigen Grundbedürfisse abzudecken. Danach kommt das Spielen dran.