Kleinkind Familie Impressum AGBs
Schwanger Recht und Arbeit Ernährung Frauenarzt
Geburt
Geburtsort Positionen Phasen Wochenbett
Sport in der SS Baby Ausstattung Pflege Gesundheit Stillen Wickeln TopfFit
 
Schwangerschaft, Baby, Kind
von A bis Z

Geburt


Am Ende der Schwangerschaft bereitet sich der mütterliche Körper auf die Geburt vor. Der Zeitpunkt ist meistens innerhalb von 10 Tagen vor bis 10 Tagen nach dem errechneten Geburtstermin. Nur 4% der Kinder werden tatsächlich am errechneten Termin geboren.

Der Fetus nimmt in den letzten Wochen vor der Geburt sehr viel Platz im Bauch ein. Die Lage des Fetus wird mit Ultraschall geprüft. Wieder kommt es im Körper zu einer Reihe von Veränderungen, die die Schwangere spürt. Der Druck auf das Brustbein und die Rippen lässt nach, und das Baby drückt auf den Gebärmutterhals und die Scheide. Daduch wird das Atmen wieder erleichtert. Der Druck auf die unten im Bauchraum befindlichen Organe ist aber umso größer. Die Blase hat nur noch wenig Platz, und der Harndrang kann wieder zunehmen.

In den letzten Schwangerschaftswochen treten immer wieder Kontraktionen der Gebärmutter auf. Diese werden umso häufiger, je näher die Geburt rückt. Die so genannten Vorwehen können nachts zu Schlafstörungen führen. Manche Frauen empfinden die Kontraktionen anfangs wie Regelschmerzen.

In folgenden Situationen sollten Sie unbedingt sofort ins Krankenhaus: