Mein Baby
Kleinkind Familie Impressum AGBs
Schwanger Recht und Arbeit Ernährung Frauenarzt Geburt Sport in der Schwangerschaft Baby
Ausstattung
Bett Erstausstattung Kinderzimmer Kinderwagen Autositz
Pflege Gesundheit Stillen Wickeln TopfFit
 
Schwangerschaft, Baby, Kind
von A bis Z

Baby Kinderzimmer

Ein Kinderzimmer soll dem Baby Geborgenheit und Wohlempfinden vermitteln. Es sind zum einen einige zweckmäßige Möbelstücke zu beschaffen, aber auch die Dekoration und die farbliche Gestaltung des Raumes sind wichtig.

Farben

Für Kinder sind die Farben in Ihrer Umgebung sehr wichtig. Sie haben einen kleinen Wahrnehmungsraum durch das eingeschränkte Blickfeld. Liegt das Kind in den ersten Monaten viel, so wirkt die Farbe an den Wänden stärker auf die Stimmung als bei Erwachsenen. Deshalb ist die richtige Farbwahl für das Kinderzimmer wichtig. Säuglinge und Kleinkinder benötigen eine Farbstimmung, die Geborgenheit und Ruhe vermittelt.

Auch für die gesunde Entwicklung eines Kindes sind Farben sehr wichtig. Sie regen die auf der Augennetzhaut liegenden Sehrezeptoren für farbiges Sehen und für Hell-Dunkel-Wahrnehmung zur vermehrten Tätigkeit an. Damit kann schon früh ein schnelleres visuelles Differenzieren der Umwelt angeregt werden.

Die Standardfarben weiß und grau, aber auch Schwarz sind für das Kinderzimmer nicht die erste Wahl. Kinder bevorzugen Farben wie purpurviolett, rosa und rot. Hat das Kind eine spezielle Ausprägung, so kann die Farbwahl dieser entgegenwirken, beziehungsweise die Ausprägung fördern. Bei lauten, viel schreienden Kinder empfehlen sich blaue bis gelbe Farbtöne um zu beruhigen. Rottöne regen an und eignen sich daher besonders bei ruhigen und schläfrigen Babys.

Boden

Auslegeteppich hat den Vorteil, dass eine rutschfeste Fläche entsteht. Allerdings ist jeder Teppich ein Staubfänger und bei Babys mit Neigung zu Allergien nicht besonders geeignet.

Feng Shui

Feng Shui ist die chinesische Lehre des harmonischen Wohnens. Ziel des Feng Shui ist, das freie Fließen der Lebenskraft Chi sowohl im Körper als auch in den Räumen zu fördern und sämtliche Störfaktoren zu beseitigen. Feng Shui schafft eine harmonische Umgebung, schafft lebendige Räume in denen besonders Kinder positiv wachsen und gedeihen können.

Tipps für eine Feng Shui-Gestaltung im Kinderzimmer:

Beleuchtung

Das Licht im Kinderzimmer soll gedämft sein, damit das Baby nicht geblendet wird. Durch farbige Glühbirnen oder farbige Lampenschirme kann das Licht farblich in die Raumgestaltung eingebracht werden.

Dekoration

Der dekorative Teil des Babyzimmers ist wichtig. Auch wenn das Baby noch nicht vom ersten Tag an alles genau erkennen kann, so wird es doch viele interessante Beobachtungen machen, wenn Sie das Zimmer mit Mobilees oder Bilder ausschmücken.

Bett

Hier verbringt das Baby sehr viel Zeit - insofern ist es wichtig auf eine gute Matratze und ein gesundes Raumklima zu achten. Mehr

Wickelkommode

Im allgemeinen werden Wickelkommoden oder Wickelschränke in vielen verschiedenen Designs angeboten und können nach der Wickelzeit weiter verwendet weden. Mehr