Schwanger Baby Kleinkind Familie Impressum AGBs Lieder Fingerspiele Reime Basteln Bücher Impfungen Sport

Himpelchen und Pimpelchen


Himpelchen und Pimpelchen stiegen auf einen hohen Berg.
(beide Daumen “marschieren” auf den Kopf)
Himpelchen war ein Heinzelmann und Pimpelchen war ein Zwerg.
Sie blieben lange dort oben sitzen
und wackelten mit ihren Zipfelmützen.
(beide Hände über den Kopf zusammen legen und hin- und herwackeln)

Doch nach 52 Wochen
sind sie in den Berg gekrochen.
Dort schlafen sie in süßer Ruh'.
(Augen schließen und die zusammengelegten Hände an die Wange legen,
als wenn man schläft)
Sei mal ganz still und hör fein zu:
(schnarchen, bis 12 zählen, dann "kikeriki" schreien)

Himpelchen und Pimpelchen sind wieder da.
(mit den beiden Daumen tanzen)
Dann sagte das Himpelchen zum Pimpelchen:
"Weißt du was: Ich bau mir ein Haus!"
Und sie setzten Stein auf Stein und Stein auf Stein.
(einige Male abwechselnd eine Hand auf die andere legen)

Als das Häuschen fertig war,
sagte das Himpelchen zum Pimpelchen:
"Schau einmal, das Häuschen ist nicht ganz gerade,
das ist aber schade!"
(mit beiden Händen ein Spitzdach formen und schief stellen)

Da sagte das Pimpelchen zum Himpelchen:
"Das Häuschen ist ein wenig krumm, das ist aber dumm."
Da kam der böse Pustewind vorbei
und der blies und blies hinein.
(ganz doll gegen die Hände pusten bis sie auseinander geh´n)
Da brach das Häuschen mit lautem Krach entzwei.

Und Himpelchen, der Heinzelmann,
und Pimpelchen, der Zwerg,
stiegen wieder auf des Berges Spitze.
(beide Daumen “marschieren” wieder auf den Kopf)
Dort sitzen sie und wackeln mit ihrer Zipfelmütze.
(beide Hände über den Kopf zusammen legen und hin- und herwackeln)